Gesehen werden. Gehört werden. Sich wohlfühlen. Begeistern.

 

Wir machen uns nicht nur mit unseren Worten verständlich. Der Klang unserer Stimme und unser Körperausdruck sprechen nochmals eine ganz andere und viel mächtigere Sprache.

Sie spiegeln, wie wir uns in der Sprechsituation fühlen und wirken: angenommen oder abgelehnt, selbstbewusst oder unsicher, handlungsfähig oder blockiert...

Körper und Psyche stehen in enger Verbindung zueinander. Die Stimm- und Körperarbeit ermöglicht uns, einschränkende Verhaltensmuster aufzuspüren, zu verändern und zu integrieren.

Die Stimme entwickelt sich weiter und wir mit ihr. Wir gewinnen an Sicherheit und Orientierung. Dies drückt sich in einer kraftvollen und gut verankerten Stimme aus. Schwierigen Kommunikationssituationen begegnen wir gelassener und gestalten sie konstruktiver mit.

Als ehemalige Bühnenschauspielerin biete ich seit fast zwanzig Jahren erfolgreich Trainings zur Auftrittskompetenz an.

Alle Übungen stammen aus der Sprecherziehung, der Schauspiellehre und der Psychotonik. Sie sind jedoch auf den praktischen Umgang im geschäftlichen Alltag abgestimmt. 


Mit wem? Lesen Sie weiter...